Lerntrainings-Angebote für Mathematik

Einführung für das Trainingsmaterial in Mathematik

Nur wenige Erwachsene machen sich Gedanken darüber, wie sie selbst rechnen. Es scheint zu schnell zu gehen, praktisch automatisch. Tatsächlich zeigen aber Untersuchungen, dass wir Erwachsenen (häufig auch schon die Kinder) die Zahlen in Form eines langen Bandes, eines Zahlenstrahles, in unseren Kopf haben. Rechnungen führen wir anhand dieses Zahlenstrahles in Form von gedanklicher Bewegung durch. Eine Addition ist eine Bewegung nach rechts, eine Subtraktion eine Bewegung nach links. Die Entwicklung des indes in verschiedenen Bereichen der einzelnen Teilleistungen muss hinreichend sein, damit es geometrische und arithmetische Beziehungen miteinander verbinden kann. Wichtig für Zahlen und Zahlenoperationen sind beispielsweise raum-Lagebeziehungen, visuelles Differenzieren oder visuelles Gedächtnis. Die Zukunft wird veränderte Anforderungen an die Rechenfähigkeit unserer Kinder stellen. Neben den Grundrechenarten werden auch Fähigkeiten zum Schätzen, Überschläge machen oder Kombinieren von Zahlen und Rechenoperationen als Ausdruck des Zahlensinnes zunehmend bedeutender. Zahlen und Rechnungen sind notwendig um den Alltag bewältigen zu können. Neben dem automatisierten Rechnen sind auch flexibles Rechnen und Entscheidungsfähigkeit wichtig. Kinder sollen ihre Arithmetik selbst entwickeln um ihre eigenen Zahlenbeziehungen konstruieren zu können. Zahlenzusammenhänge können erst dann verstanden werden, wenn sie selbst konstruiert werden anhand der jeweiligen Fragestellung. Daher entsteht im Kopf des Kindes eine Theorie über Zahlen und Formen, die sich über viele Jahre immer komplexer gestalten wird.


Tests im Überblick:

DUDEN Mathetraining 1. bis 4. Klasse:

- Lernstandsdiagnostik zur Ermittlung des Förderbedarfs
- Training in drei Schwierigkeitsbereichen
- abgestimmt auf den Mathematikunterreicht der jeweiligen Klasse
- mit Feedbackkontrolle

Fördertraining Mathematik:

Das Training erfolgt immer in 3 Stufen, die aufeinander aufbauen: Reaktivieren – Fortgeschrittene - Könner. Geeignet von der 1. bis 4. Klasse. Es werden folgende Bereiche trainiert: Zahlen zerlegen – zuordnen - vergleichen, Sachaufgaben, Informationen aus Textaufgaben entnehmen, Gemetrie und Raumvorstellung, automatisiertes rechnen, Raum-Lagebeziehungen, Kopfrechnen, unterschiedliche Operationen vornehmen.


Lernvitamin Mathematik:

In drei Schwierigkeitsstufen werden folgende Bereiche trainiert: Geometrie (Verschiebung, Drehung, Spiegelung, Dreieck...), Algebra (Therme und Variablen, Gleichungen und Ungleichungen, Teilmenge und Schnittmenge...) Schrittrechnen und Arithmetik (Teilbarkeit, ganze Zahlen, Dezimalzahlen, Brüche, Prozentrechnungen...).

Rechentraining mit Elfe und Mathis 1 und 2:

Orientiert an den nationalen Bildungsstandards für das Fach Mathematik basieren die Aufgaben auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Erwerb mathematischer Fähigkeiten, die in den letzten Jahren gewonnen wurden. Geeignet von der 1. bis 5. Klasse.