Lerntrainings-Angebote für Berufsinteressensdiagnostik

Berufsinteressensdiagnostik

SBIT:
Schul-und Berufsinteressentest
Ab dem 13. Lebensjahr geeignet, als wertvolle Entscheidungshilfe bei der Schul- und Berufswahl.
GIS:
Generelle Interessensskala
Instrument zur Erfassung der generellen Interessen für die weitere Schulplanung Ab dem 9 bzw. 10. Lebensjahr (4. Klasse Volksschule )

Neben der Begabungshöhe und den Begabungsschwerpunkten, ist das Wissen um die individuellen Interessensbereiche für die späteren Schulleistungen eines Schülers sowie für seinen späteren Berufserfolg von besonderer Bedeutung. Darüber hinaus ist es mit dem vorliegendem Verfahren möglich, die allgemeine Motiviertheit sowie Schulfreudigkeit bzw. einen bereits eingetretenen Schulfrust, zu erfassen. Der SBIT® (Schul- und Berufsinteressentest) nach Harald Seidl und Ingrid Tursky stammt aus der Reihe Österreichischer Schultests zur pädagogischen und psychologischen Diagnostik. Er ist besonders geeignet für die Berufsberatung sowie die Planung der weiteren Schullaufbahn. Folgende Interessenrichtungen werden nach Art und Stärke erfasst und geben Aufschluss über die Relevanz der späteren Ausbildungsmöglichkeiten, wie AHS, BHS oder Lehrberuf.

LG Literatur und Geisteswissenschaften
FS Fremdsprachen
MU Musik
KG Kunst und künstlerische Gestaltung
ER Erziehung und Unterricht
SO Sozialarbeit
MK Medizin und Krankenpflege
KB Kaufmännisches Interesse und Büro
FV Fremdenverkehr
EK Ernährung und Kochen
NT Nähen und Textilwaren
LF Land- und Forstwirtschaft
BU Biologie und Umweltkunde
NW Naturwissenschaften (Chemie und Physik)
MA Mathematik
GE Geometrie und Geometrisches Zeichnen (inklusive IT)
BT Bautechnik (inklusive IT)
MB Maschinenbau
EL Elektrotechnik
TH Technisch-handwerkliches Interesse